Aktuelles

RSS-Feed
  1. 15. September 2017

    Aidshilfe unterstützt die Wahlforderungen des Paritätischen Niedersachsen

    Wir, als die Aidshilfe Niedersachsen, unterstützen zur Landtagswahl 2017 die Forderungen des Paritätischen Wohlfahrtsverbands Niedersachsen e. V.. Von besonderer Bedeutung sind uns hierbei die Aspekte der Pflegestärkung sowie die ganzheitlichen Gesundheitspolitik mit den Schwerpunkten "Förderung der Selbsthilfe" und "Suchtprävention".

    Die vollständigen Forderungen des Paritätischen Wohlfahrtsverbands Niedersachsen e. V. finden Sie hier.

    Weiterlesen…

  2. 14. September 2017

    Durchbruch: Bald HIV-Prophylaxe für 50 Euro in Deutschland verfügbar

    Dank eines Kölner Apothekers: Neues Präparat in sieben Großstädten erhältlich / Deutsche AIDS-Hilfe: Jetzt flächendeckend Zugang schaffen / Studie: PrEP könnte 9.000 Infektionen verhindern und Kosten sparen

    Weiterlesen…

  3. Dr. Annette Haberl informiert über Familienplanung und Schwangerschaft mit HIV
    14. September 2017

    Dokumentation: HIV, Schwangerschaft und Migration – Mit interdisziplinärem Ansatz Barrieren überwinden

    Als Landeskoordinatorin des niedersachsenweiten Projektes „positive kids“, organisierte Frau Ingrid Mumm am 07. September 2017 unter der wissenschaftlichen Leitung Prof. Dr. Matthias Stolls und mit finanzieller Unterstützung des Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung in Niedersachsen die erste Fachtagung zum Thema „HIV, Schwangerschaft und Migration."

    Weiterlesen…

  4. Logo von PRO+
    31. August 2017

    Abschied vom Stigma: 3. niedersächsisches Landespositiventreffen vom 22. - 24. September 2017 im Waldschlösschen bei Göttingen

    "Mit unserer HIV-Infektion können wir heute gut leben, mit Diskriminierung nicht", so ein Motto der Deutschen AIDS-Hilfe. Wie wahr!

    Die HIV-Infektion ist mit Medikamenten gut behandelbar, aber die Stigmatisierung von Menschen mit HIV und Aids geht ungehindert weiter. Das zu übersehen oder zu unterschätzen verhindert eine ehrliche und konstruktive Auseinandersetzung mit dem Thema. Schwierig und belastend bleibt die Frage, bei wem, wo und wann ich mich oute. Was gewinne ich überhaupt dadurch?

    Weiterlesen…

  5. Frau Gödeke von der DAK überreicht an AHN-Geschäftsführerin Imke Schmieta den Scheck
    25. August 2017

    DAK-Gesundheit unterstützt Projekt „Kompetent in die Zukunft – Fortbildungen der Selbsthilfe“

    Geldspritze für einen guten Zweck: Die DAK-Gesundheit in Hannover unterstützt die Arbeit der Aidshilfe Niedersachsen mit 9135,00 Euro. Mit der Förderung der Krankenkasse wollen die Betroffenen und ihre Angehörigen das Projekt „Kompetent in die Zukunft – Fortbildungen der Selbsthilfe“ finanzieren.

    Weiterlesen…

  6. Logo von Positive Kids
    16. August 2017

    Fachtag: HIV, Schwangerschaft und Migration. Mit interdisziplinärem Ansatz Barrieren überwinden.

    Die Zahl der werdenden Mütter, die aus unterschiedlichen Ländern nach Deutschland einreisen, erhöht sich seit Jahren spürbar. Die Frauen finden aufgrund sprachlicher, kultureller, aber auch administrativer Barrieren häufig nur schlecht Zugang zur medizinischen Versorgung und sind schwer für HIV-Präventionsangebote erreichbar. „Dies hat im Fall einer Schwangerschaft schwerwiegende Konsequenzen, wenn die zeitgerechte Diagnose einer Infektion deswegen unterbleibt und damit die Gesundheitsrisiken für Mütter und Kinder um ein Vielfaches ansteigen“, warnt Prof. Dr.

    Weiterlesen…

  7. Startseite der neuen Website
    8. August 2017

    Für Geflüchtete in verschiedenen Sprachen – diskret mit einem Klick - Infos zur sexuellen Gesundheit und Selbstbestimmung online

    Unter www.niedersachsen.aidshilfe.de/refugees ist ein Info-Portal online gegangen, mit dem die niedersächsischen Aidshilfen im Rahmen einer landesweiten Präventionskampagne, in Französisch, Deutsch, Englisch, Arabisch und Farsi über sexuelle Gesundheit und Selbstbestimmung aufklären. Die Website richtet sich mit ihrem Beratungsangebot vorrangig an geflüchtete und migrierte Menschen.

    Weiterlesen…

  8. Dokumentation AK Flucht und Migration
    10. Juli 2017

    AK Flucht und Migration der niedersächsischen Aidshilfen gegründet

    Am 30. Mai 2017 haben die niedersächsischen Aidshilfen den landesweiten Arbeitskreis Flucht und Migration gegründet.

    Weiterlesen…

  9. Kampagnenaktion in Hannover
    4. Juli 2017

    Unterstützung der Kampagne "Sexarbeit ist Arbeit. Respekt!"

    Die Aidshilfe Niedersachsen unterstützt die bundesweite Kampagne "Sexarbeit ist Arbeit. Respekt!", an der sich auch unsere Mitgliedsorganisation Phoenix e.V., Beratungsstelle für Prostituierte, beteiligt.

    Seit 01. Juli 2017 ist das sogenannte Prostituiertenschutzgesetz/ProstSchG in Kraft getreten. Es zwingt Sexarbeiter*innen u. a., ihre Tätigkeit bei mehreren Behörden anzumelden. Bei ihrer Arbeit müssen sie zukünftig einen Ausweis mit Foto bei sich führen. Auf ihm ist vermerkt, dass sie „Prostituierte“ sind.

    Weiterlesen…

  10. Geschafft! Volker Beck schneidet die Regenbogenhochzeitstorte an.
    30. Juni 2017 Zum Beschluss des Bundestages, die Ehe allen Menschen zu öffnen

    Deutschland hat für die Liebe gestimmt!

    Historischer Meilenstein und wichtiges Signal gegen rechts / Es bleibt viel zu tun für Akzeptanz / Nächstes überfälliges Ziel: Reform des Transsexuellengesetzes

    Zum Beschluss des Bundestages, die Ehe allen Menschen zu öffnen, erklärt Björn Beck vom Vorstand der Deutschen AIDS-Hilfe:

    Weiterlesen…

Seiten