Aktuelles

RSS-Feed
  1. Florian Klein ist "Hans Berlin"
    8. Dezember 2017

    Pornostar Hans Berlin zu Gast in Niedersachsen: Letzte Termine für 2017 am 09.12 in Lüneburg und am 10.12. in Emden

    Der schwule Pornostar Florian Klein alias „Hans Berlin“, der mittlerweile in New York lebt und arbeitet, kommt uns dieses Jahr insgesamt bei sechs Veranstaltungen in Niedersachsen besuchen. Wir sprechen mit ihm über sein Coming Out als HIV-positiver Mann, sein Leben mit dem HI-Virus, seine Erfahrungen mit „Schutz durch Therapie“ in serodiskordanten Beziehungen, den Einsatz von PrEP in der Pornoindustrie und sein Engagement gegen das HIV-Stigma.

    Weiterlesen…

  2. Jean-Luc im Interview bei RTL Nord
    1. Dezember 2017

    RTL-Nord-Beitrag über Jean-Luc Tissot, Vorstand der Aidshilfe Niedersachsen und Aktivist bei PRO+ Netzwerk Positiv in Niedersachsen

    Gestern wurde über unser Vorstandsmitglied Jean-Luc Tissot ein Beitrag bei RTL Nord gesendet. Den Beitrag finden Sie in der RTL-Nord Mediathek und unter diesem Link: http://rtlnord.de/nachrichten/welt-aids-tag-fuer-ein-miteinander-ohne-vorurteile-und-diskriminierung.html 

    Für Rückfragen stehen wir gern zur Verfügung:

    Weiterlesen…

  3. Christoph aus Braunschweig als Protagonist der bundesweiten Kampagne
    30. November 2017

    Welt-Aids-Tag: Mit HIV kann man heute leben. Unwissenheit, Abwertung und Schuldzuweisungen machen das Leben schwer. Solidarität heißt auch: Zugang zu Medikamenten für alle – auch in Deutschland

    Am morgigen Freitag wird zum 30. Mal der Welt-Aids-Tag begangen. Die große Gemeinschaftskampagne in Deutschland steht unter dem Titel #positivzusammenleben. UNAIDS hat den Welt-Aids-Tag unter das Motto „Meine Gesundheit, mein Recht“ gestellt.

    Dazu erklärt Winfried Holz vom Vorstand der Deutschen AIDS-Hilfe:

    Weiterlesen…

  4. Eine Initiative des Kinderschutzbundes und des Sozialministeriums
    29. November 2017

    Förderung von Aids, Kinder und Familie durch "Mitten drin! Jung und aktiv in Niedersachsen" vom Deutschen Kinderschutzbund

    Es freut uns sehr, dass unsere Projektreihe "Positives Erleben" des Netzwerkes "Aids, Kinder und Familie" eine Förderung von "Mitten drin! Jung und aktiv in Niedersachsen" erhält. Mitten drin ist eine Initiative des Kinderschutzbundes in Niedersachsen und des Niedersächsischen Sozialministeriums. Es werden Projekte ausgewählt, die sich gegen Armut und für die Teilhabe und Chancengerechtigkeit für Kinder und Jugendliche einsetzen.

    Weiterlesen…

  5. Das Logo zum Jubiläum.
    17. November 2017

    30 Jahre Aidshilfe Niedersachsen: Verlässlich, vertraulich, kompetent und innovativ

    Der Landesverband Aidshilfe Niedersachsen e.V. hat in den vergangenen drei Jahrzehnten gemeinsam mit seinen 17 Mitgliedsorganisationen, mit zahlreichen Ehrenamtlichen und durch strategische Partnerschaften mit Politik, Wirtschaft und Wissenschaft viel erreicht: Menschen mit HIV und Aids können heute ein offeneres „positives“ Leben führen als im Gründungsjahr 1987.

    Weiterlesen…

  6. 10. November 2017

    Die Aidshilfe Niedersachsen feiert ihr 30. Jubiläum - hierzu erscheint unsere neue Broschüre.

    Seit der Gründung des Niedersächsischen Aidshilfe Landesverband e. V. (AHN) 1987 hat sich die medizinische, gesellschaftliche und politische Situation für Menschen mit HIV-Infektion in Deutschland deutlich verbessert, dennoch bleibt unsere Arbeit auch nach 30 Jahren weiterhin notwendig.

    Mit einem Blick zurück, aber mit der Perspektive nach vorn, finden Sie in unserer Broschüre zum Jubiläum einen Überblick über unsere Arbeitsschwerpunkte, Projekte und Positionen.

    Viel Spaß bei der Lektüre.

    Weiterlesen…

  7. Frau Dr. Anette Haberl bei der Fachtagung
    9. November 2017

    Interkulturelle Wege in die Gesundheit: Auf Herz- und Augenhöhe kommunizieren

    Kommunikation auf „Herz- und Augenhöhe“, kostenlose Verhütungsmittel, mehr Geld für die Forschung, mehr Dolmetscher und Therapieplätze, die enge Vernetzung aller hauptberuflichen Akteure in der Medizin und Präventionsarbeit – diese Kernforderungen haben 80 Experten während der interdisziplinären Fachtagung „HIV, Schwangerschaft und Migration“ in Hannover formuliert. Eingeladen hatte Ingrid Mumm von der Aidshilfe Niedersachsen (AHN). Sie koordiniert das niedersachsenweite AHN-Netzwerkprojekt „Positive Kids“.

    Weiterlesen…

  8. 3. November 2017 Kampagne zum Welt-AIDS-Tag am 01.12.2017 gestartet

    "Mit HIV kann man leben. Weitersagen!"

    Verunsicherung, Angst und Vorurteile in der Bevölkerung führen immer noch dazu, dass Menschen aufgrund Ihrer HIV-Infektion ausgegrenzt werden. Immer noch wird hinter dem Rücken von Menschen mit HIV getuschelt, der Kontakt mit ihnen wird gemieden und in einigen Fällen ist sogar der Arbeitsplatz in Gefahr. 

    Die diesjährige Kampagne will deshalb Berührungsängste abbauen und zeigen, dass positiv zusammen lebenzwischen Menschen mit und ohne HIV bereits stattfindet und möglich ist.

    Die diesjährige Solidaritäts-Kampagne will Berührungsängste abbauen und zeigen, dass positiv zusammen leben zwischen Menschen mit und ohne HIV bereits stattfindet und möglich ist.

    Weiterlesen…

  9. 24.10.2017: Diskussionsrunde zum Austauschprogramm
    26. Oktober 2017 Austausch zwischen Niedersachsen und Eastern Cape: Delegationsreise der AHN vom 23. – 27.10.2017

    Austausch zwischen Niedersachsen und Südafrika

    Die Aidshilfe Niedersachsen beteiligt sich seit 2014 an einem regelmäßigen Austausch zwischen der Partnerregion Eastern Cape / Südafrika und Niedersachsen.

    Schwerpunkt des diesjährigen Austausches zwischen der Aidshilfe Niedersachsen (AHN) und dem Eastern Cape Aids Council (ECAC) wird das Thema "MSM-Prävention und LGBT*-Arbeit" sein. Vom Montag, 23. bis zum Freitag, 27. Oktober besucht eine Delegation aus Niedersachsen die Provinz Eastern Cape.

    Es gab ein Bewerbungsverfahren aus dem der Vorstand der Aidshilfe Niedersachsen (AHN) die folgende Auswahl getroffen hat:

    Weiterlesen…

  10. 15. September 2017

    Aidshilfe unterstützt die Wahlforderungen des Paritätischen Niedersachsen

    Wir, als die Aidshilfe Niedersachsen, unterstützen zur Landtagswahl 2017 die Forderungen des Paritätischen Wohlfahrtsverbands Niedersachsen e. V.. Von besonderer Bedeutung sind uns hierbei die Aspekte der Pflegestärkung sowie die ganzheitlichen Gesundheitspolitik mit den Schwerpunkten "Förderung der Selbsthilfe" und "Suchtprävention".

    Die vollständigen Forderungen des Paritätischen Wohlfahrtsverbands Niedersachsen e. V. finden Sie hier.

    Weiterlesen…

Seiten