Aktuelles

RSS-Feed
  1. 20. Juni 2016

    4. Konzeptworkshop zum Thema "Flucht" der niedersächsischen Aidshilfen

    Die Aidshilfe Niedersachsen hat auf die im Herbst 2015 für die Flüchtlingssozialarbeit gemeldeten Bedarfe der Mitgliedsorganisationen reagiert und bei der NDR Benefizaktion „Hand in Hand für Norddeutschland“ einen zentralen Antrag gestellt.

    Weiterlesen…

  2. 13. Juni 2016

    Crowdfunding für ein mobiles Infozelt der Infoline Celle unterstützen

    Seit heute sucht die Infoline Celle UnterstützerInnen für ein Spendenprojekt auf der Crowdfunding-Plattform der Hannoverschen Volksbank.

    Ein großer Wunsch für die Infoline Celle ist ein mobiler Infostand, der ansprechend gestaltet und einfach aufzubauen ist – bei Wind und Wetter. Das Faltzelt würde für Veranstaltungen und Infokampagnen eingesetzt werden, z. B. am Welt-Aids-Tag, dem Selbsthilfetag und der Schlossbergfete in Celle.

    Weiterlesen…

  3. 12. Mai 2016

    Internationaler Wissenstransfer zur HIV/Aids-Prävention - Vernetzung Eastern Cape Aids Council und Aidshilfe Niedersachsen

    Vom 19. bis zum 23. Oktober 2015 reiste eine fünfköpfige Delegation aus VertreterInnen der Aidshilfe Niedersachsen und ihrer Mitgliedsorganisationen nach East London:

    Weiterlesen…

  4. 19. April 2016

    HIV-positiv und offen? Das landesweite Netzwerk PRO+ plant 2016 vielfältige Aktionen

    Auch in diesem Jahr möchte PRO+ Netzwerk Positiv in Niedersachsen ihre erfolgreichen und auffälligen Aktionen zu den Christopher Street Days (CSD) und darüber hinaus beim Schützenumzug Hannover fortführen. Damit möchten die AktivistInnen Ausgrenzung und Stigmatisierung von positiven Menschen entgegentreten und sich als selbstverständlicher Teil der LGBTIQ-Community präsentieren.

    Weiterlesen…

  5. 12. April 2016

    Hannöversche AIDS-Hilfe führt MiSSA-Studie in Zusammenarbeit mit dem Robert Koch-Institut von Januar bis April 2016 in Hannover durch

    In den letzten Jahren betrafen ca. 10-15 % aller HIV-Erstdiagnosen in Deutschland MigrantInnen aus Subsahara-Afrika (MiSSA).[1] Von diesen neudiagnostizierten HIV-Infektionen sind etwa 20-30 % nicht im Herkunftsland, sondern vermutlich in Deutschland erworben.

    Weiterlesen…

  6. 4. April 2016

    Terminankündigung: "Wir machen uns stark..." Aidshilfen als Antidiskriminierungsstellen am 21. und 22. April 2016 in Hannover

    Karriere wegen HIV auf dem Abstellgleis? Mobbing durch die Kollegen? Immer nur den letzten Termin beim Arzt? Menschen mit HIV werden in unterschiedlichen Lebensbereichen diskriminiert und suchen Beratung und Unterstützung bei Aidshilfen.

    Weiterlesen…

  7. 11. März 2016

    Landeskoordinatorin von Aids, Kinder und Familie im Interview beim NDR

    Ingrid Mumm, die Landeskoordinatorin des Netzwerks Aids, Kinder und Familie spricht beim NDR von der medizinischen Weiterentwicklung im Bereich HIV.

    Erst von RTL interviewt, war die HIV-positive Mutter Sylvia zudem noch in einem Beitrag des NDR zu sehen, dieses Mal an der Seite von Ingrid Mumm. Die Expertin  von der Aidshilfe Niedersachsen betreut seit vielen Jahren HIV-positive Frauen und gilt als Fachfrau im Bereich Schwangerschaft und HIV.

    Weiterlesen…

  8. 9. März 2016

    Hand in Hand gegen Rassismus!

    Gemeinsam im Bündnis mit Campact,Amnesty International, Pro Asyl , dem Deutschen Kinderhilfswerk, AWO, NaturFreunde, dem Deutschen Kulturrat und vielen weiteren Partnern ruft die Aidshilfe Niedersachsen unter dem Motto "Hand in Hand gegen Rassismus" zur Unterstützung zweier Aktionen gegen Rassismus und für Menschenrechte und Vielfalt auf.

    Weiterlesen…

  9. 1. März 2016

    Infoline Celle und eine junge Mutter mit HIV wurden von RTL interviewt

    Trotz HIV Kinder bekommen? Diese Frage hat schon oft die Gemüter erhitzt. In diesem Fernsehbeitrag sollte der Frage nachgegangen werden, was eine HIV-postive Frau während der Schwangerschaft bewegt und welche Auswirkungen die Infektion auf das Familienleben hat.

    Weiterlesen…

  10. 29. Februar 2016 Neues Loge, neuer Name: im Herbst 2015 wurde auf der Landeskonferenz die Umbenennung der Aidshilfe beschlossen

    Rundumerneuerung bei der Aidshilfe

    Die Niedersächsische Aidshilfe hat vor Kurzem ihren Namen geändert. Sie heißt nun Aidshilfe Niedersachsen und besitzt noch dazu ein neues Logo und eine neue Satzung, welche am 11.Oktober 2015 bei einer Landeskonferenz in Hildesheim verabschiedet worden ist. Falls Sie nähere Infomationen zu der Satzung wünschen, finden Sie diese hier.

    Weiterlesen…

Seiten