Erfolgreicher Zukunftsworkshop der Aidshilfen am 25. Januar 2018 in Hannover

14. Februar 2018

Haupt- und Ehrenamtliche der Aidshilfen bei der Stärken- und Schwächenanalyse
Haupt- und Ehrenamtliche der Aidshilfen bei der Stärken- und Schwächenanalyse

Am 25. Januar 2018 kamen 18 Teilnehmende aus ganz Niedersachsen nach Hannover, um die zukünftige Ausrichtung der niedersächsischen Aidshilfen zu entwickeln. Neben den aktuellen Trends wurde eine Prognose der Aidshilfe-Arbeit für 2025 formuliert. Besonderer Schwerpunkt des Workshops lag auf einer ausführlichen Stärken- und Schwächenanalyse der Einrichtungen. Alle teilnehmenden Organisationen wünschen sich eine Fortsetzung des Formats.

Die Fortbildung wurde durch Mittel des Vereins Niedersächsischer Bildungsinitiativen (VNB) sowie der DAK Gesundheit ermöglicht.

Kontaktperson
Imke Schmieta, Geschäftsführung
Aidshilfe Niedersachsen Landesverband e.V. (AHN)
Schuhstraße 4, 30159 Hannover
Fon 0511 13 22 12 – 01, info@niedersachsen.aidshilfe.de
www.niedersachsen.aidshilfe.de