Presse

  1. Ansicht des Schiffes bei der Ankunft der Teilnehmer*innen
    2. August 2018 Spendenfinanzierter Segeltörn in der Nordsee stärkt Kinder und Eltern / Familien mit HIV leiden unter vielfältigen Nöten und Ängsten / mit professioneller Unterstützung Entlastungsstrategien entwickeln / behutsam mit der bitteren Wahrheit „Aids“ umgehen

    Pressemitteilung: Familienseminar auf dem Segelschiff Wilhelmina – individuelle Wege im Umgang mit der HIV-Infektion finden

    (Hannover, 30. Juli 2018) Familien, die mit der HIV-Infektion der Mutter, des Vaters oder des Kindes klarkommen müssen, stehen unter enormem physischen, psychischen, zumeist auch wirtschaftlichen Druck. Die Unsicherheiten darüber, ob und wie selbst innerhalb der eigenen Familie über die bittere Wahrheit „Aids“ gesprochen werden sollte, aber auch die Angst, diskriminiert und isoliert zu werden, belasten extrem und kosten viel Energie. Der Wunsch nach Normalität ist groß.

    Weiterlesen…

    2018_08_02_PM_Segeltour_18_07_30.pdf PDF, 195.77 KB

  2.  Erste Ärztin bundesweit, die zur Immunologin in den staatlichen HIV-Ambulanzen und Tageskliniken des „Frere Hospital“ in Südafrika abschließen wird.
    17. Mai 2018

    Presseartikel im businesson.de: HIV-Ambulanz in Eastern Cape - Telemedizinischer Austausch wird Leben retten: erste Ärztin aus Deutschland im Pilotprojekt

    Von Südafrika lernen – Wissen teilen: Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil hat während einer Delegationsreise durch die südafrikanische Partner-Provinz Eastern Cape eine HIV-Ambulanz in East-London besucht. Es ist bundesweit einmaliges Pilotprojekt.

    Weiterlesen…

    Artikel als PDF-Datei PDF, 122.89 KB

  3. Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil hat während seiner Delegationsreise durch die Metropolregion East-London der südafrikanischen Partner-Provinz Eastern Cape am Mittwoch auch die Ärztin Christine Knuth (li.) getroffen.
    14. Mai 2018

    Ministerpräsident Weil besucht HIV-Ambulanz in Eastern Cape: Telemedizinischer Austausch wird Leben retten

    Von Südafrika lernen – Wissen teilen: Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil hat während einer Delegationsreise durch die südafrikanische Partner-Provinz Eastern Cape (5. bis 13. Mai) eine HIV-Ambulanz in East-London besucht. Am Mittwoch traf er dort die hannoversche Medizinerin Christine Knuth.

    Weiterlesen…

    Pressemitteilung als PDF-Datei PDF, 105.11 KB

  4. Projektleitung Ingrid Mumm
    24. April 2018

    Pressemitteilung: Erfolgreiche Bilanz von positive kids: Interkulturelles Gesundheitsprojekt der Aidshilfe Niedersachsen setzt Standards in den Kommunen

    Die Aidshilfe Niedersachsen (AHN) hat erneut innovative Wege in der zielgruppenspezifischen Gesundheits- und Präventionsarbeit eingeschlagen: Mit Unterstützung des Niedersächsischen Gesundheitsministeriums und der Michael Stich Stiftung ging im Frühjahr 2015 das Modellprojekt positive kids an den Start. Auf der Grundlage des AHN-Netzwerks „Aids, Kinder und Familie“ wurden in den folgenden drei Jahren niedrigschwellige Beratungs- und Veranstaltungsformate für Migrant*innen und Geflüchtete entwickelt.

    Weiterlesen…

    Broschüre Projektbericht Positive Kids 2015 - 2017 PDF, 1.21 MB

  5. Gruppenbild auf dem Interkulturellen Familiengesundheitstag in Celle
    16. April 2018

    Presse-Einladung: Finissage positive kids - Interkulturelles Gesundheitsprojekt der Aidshilfe Niedersachsen setzt Standards in den Kommunen

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Migrant*innenfamilien, insbesondere Mütter, Frauen und Mädchen, besuchen in der Regel keine öffentlichen Informationsveranstaltungen, sondern treffen und informieren sich eher im privaten Kreis/innerhalb der Community.

    Um auch diese Familien erreichen zu können und mit den vielfältigen Angeboten des deutschen Gesundheits- und Hilfesystems vertraut zu machen, hat die Aidshilfe Niedersachsen (AHN) mit positive kids zielführende interkulturelle Beratungs- und Veranstaltungsformate mit niedrigschwelligem Zugang für Migrant*innen entwickelt.

    Weiterlesen…

    Einladung zur Finissage als PDF-Datei PDF, 135.97 KB

Seiten