Presse

  1. Logo von Positive Kids
    16. August 2017

    HIV, Schwangerschaft und Migration. Mit interdisziplinärem Ansatz Barrieren überwinden.

    Die Zahl der werdenden Mütter, die aus unterschiedlichen Ländern nach Deutschland einreisen, erhöht sich seit Jahren spürbar. Die Frauen finden aufgrund sprachlicher, kultureller, aber auch administrativer Barrieren häufig nur schlecht Zugang zur medizinischen Versorgung und sind schwer für HIV-Präventionsangebote erreichbar. „Dies hat im Fall einer Schwangerschaft schwerwiegende Konsequenzen, wenn die zeitgerechte Diagnose einer Infektion deswegen unterbleibt und damit die Gesundheitsrisiken für Mütter und Kinder um ein Vielfaches ansteigen“, warnt Prof. Dr.

    Weiterlesen…

    Pressemitteilung als Pdf-Datei PDF, 563.3 KB

  2. Startseite der neuen Website
    8. August 2017

    Für Geflüchtete in verschiedenen Sprachen – diskret mit einem Klick - Infos zur sexuellen Gesundheit und Selbstbestimmung online

    Unter www.niedersachsen.aidshilfe.de/refugees ist ein Info-Portal online gegangen, mit dem die niedersächsischen Aidshilfen im Rahmen einer landesweiten Präventionskampagne, in Französisch, Deutsch, Englisch, Arabisch und Farsi über sexuelle Gesundheit und Selbstbestimmung aufklären. Die Website richtet sich mit ihrem Beratungsangebot vorrangig an geflüchtete und migrierte Menschen.

    Weiterlesen…

    Pressemitteilung als Pdf-Datei PDF, 254.77 KB

  3. 19. Mai 2017

    SVeN kommt - SVeN testet: Erfolgreiche Testkampagne wird verlängert. Landesweit – kostenlos – anonym – vertraulich

    Seit dem 1. Juni 2016 läuft erstmals in ganz Niedersachsen eine einjährige Testkampagne mit kostenlosen Beratungs- und Testangeboten für Schwule und andere Männer, die Sex mit Männern haben (MSM) zu HIV und sexuell übertragbaren Infektionen (STIs). Die erfolgreiche Kampagne konnte jetzt bis zum 30. September 2017 verlängert werden.

    Weiterlesen…

  4. Mehrsprachige Gesundheitsprävention
    10. April 2017 Mehrsprachige Informations-Kampagne für Migrantinnen und Migranten

    Sexuelle Gesundheit und Selbstbestimmung - Aidshilfe, Paritätischer Niedersachsen und Flüchtlingsrat starten Präventionskampagne

    Kultursensible, mehrsprachige Informationen und Beratungsangebote zur sexuellen Gesundheit und Selbstbestimmung stehen im Mittelpunkt einer landesweiten Kampagne für geflüchtete und migrierte Menschen, die die niedersächsischen Aidshilfen jetzt flächendeckend starten. Am heutigen Montag haben der Landesverband Aidshilfe Niedersachsen (AHN) gemeinsam mit der Hannöverschen Aidshilfe, dem Flüchtlingsrat Niedersachsen e.V. und dem Paritätischen Wohlfahrtsverband Niedersachsen e.V. in Hannover die Serviceangebote vorgestellt, die im vergangenen Jahr entwickelt wurden.

    Weiterlesen…

    2017_04_10_PM_Fluchtkampagne.pdf PDF, 136.46 KB

  5. 1. Dezember 2016

    Welt-Aids-Tag 2016: Positiv zusammen leben!

    Die diesjährige Kampagne zum Welt-Aids-Tag will Mut machen, aufeinander zuzugehen, über Ängste zu sprechen und dazuzulernen – damit sich niemand mehr verstecken muss, damit Nichtinfizierte und HIV-Betroffene positiv zusammen leben können. Mutige HIV-infizierte Menschen werben mit einer bundesweiten Plakataktion für Solidarität und das gegenseitige Kennenlernen. Die zentrale Botschaft ist:

    „Mit HIV kann man heute leben. Mit Diskriminierung nicht.“

    Weiterlesen…

    PM-2016_11_30_PM_Welt-Aids-Tag_1.pdf PDF, 155.28 KB

Seiten